Schriftgröße

A A A
Ehre wem Ehre gebührt.

Jugendtrainer -, Jugendsportler – und Jugendmannschaft des Jahres 2017 proklamiert und geehrt.

sportlerehrungen2018 12Sophia Kovacic, Carsten Gaiser und die KKK Haiterbach U18 Sieger beim „Ehrenamtspreis“ der Sportkreisjugend Calw.

Traditionell ehrt die Sportkreisjugend Calw im Rahmen der Sportlerehrungen des Sportkreises Calw ihren Jugendtrainer des Jahres, ihre Jugendmannschaft des Jahres und ihren Jugendsportler des Jahres. Wie wichtig die sportliche Jugendarbeit als Kitt für unsere Gesellschaft, auch im Kreis Calw ist, haben alle Grußwortredner explizit betont. Sportkreispräsident Matthias Leyn ließ sofort Taten folgen und zeigte seine Verbundenheit mit seiner Sportkreisjugend und den Jugendsportlern im Sportkreis Calw dahingehend, dass er es sich nicht nehmen ließ zusammen mit Sportkreisjugendleiter Jürgen Prchal und dessen Stellvertreter Roland Renz die Ehrungen vorzunehmen.

„Fußball ohne Carsten Gaiser und Carsten Gaiser ohne Fußball, das geht gar nicht!“

Sein halbes Leben verbrachte und verbringt Carsten Gaiser auf dem Fußballplatz, ob als aktiver Spieler oder als Trainer und Jugendtrainer. Die Jugend hat es Carsten Gaiser jedoch besonders angetan, einige Stationen in seiner Jugendtrainertätigkeit bestritt Carsten Gaiser bei den Sportfreunden Emmingen und beim VfL Nagold. Schnell wurde der Fußballbezirk BB/CW und der Württembergische Fußballverband auf Carsten Gaiser und sein Können aufmerksam. Der Inhaber der Trainerlizenzstufe A und WFV-Jugendleiterehrennadel in Silber wurde

- Instruktor beim württembergischen Fußballverband

- DFB-Mobil – Teamer und

- DFB-Stützpunkttrainer in Gärtringen

Mit den Jungs seines Stützpunktteams feierte Carsten Gaiser als „Wiederholungstäter“ 2 mal hintereinander den Turniersieg des Jahrgangs-Stützpunktturniers der Sportkreisjugend Calw in Haiterbach in den Jahren 2017 und 2018 sowie einen 3. Platz bei der VR-Talentiade in Maichingen.„Carsten Gaiser …“, so Jürgen Prchal weiter: „… ein Segen für die Fußballjugend des Bezirkes BB/CW, der Jugendtrainer der Sportkreisjugend Calw des Jahres 2017.“

Das KKK Haiterbach – U18-Team des Jahres 2016/17 wurde zur Jugendmannschaft des Jahres 2017 der Sportkreisjugend Calw ernannt.

Seit ihrem Karrierebeginn im Jahr 2009, damals als U 10 – Spieler sorgten die Jungbasketballer des KKK Haiterbach sportlich für Furore.
Als U 14 Team konnten 2 Meisterschaften in der Landesliga gefeiert werden, 2015 war dem Team auch die U16 – Meisterschaft in der Landesliga nicht zu nehmen.
In der Saison 2016/17 errang das von Mario Maric und Zenan Djekic betreute Team die Vizemeisterschaft in der „U-18 Landesliga Premierensaison“. Mit 14 Siegen aus 18 Spielen war Haiterbach knapp hinter dem TSG Söflingen. Diese Erfolge kommen nicht von ungefähr. Die Jungs haben nicht nur viel Talent, sondern es wurde auch jahrelang hart für diesen Erfolg gearbeitet. Eine gute Mischung aus den Jahrgängen 1999-2002 war der Erfolgsgarant.
Mit dieser Vizemeisterschaft sicherte sich das Team das Recht zur Qualifikationsrunde für die höchste Spielklasse Württembergs der Oberliga, welche zugleich die höchstmögliche Spielklasse in diesem Altersbereich darstellt.
Da diese Qualifikation für die Saison 2017/2018 erfolgte war es dem Jahrgang 1999 nicht mehr vergönnt mit von der Partie zu sein. Nahezu chancenlos sah die Konstellation zu Beginn aus. Ratiopharm Ulm, TSG Reutlingen, VfL Kirchheim und SV Böblingen hießen die Konkurrenten um den Oberligaeinzug. Nur die ersten drei sicherten sich ein Spielrecht in der Oberliga der Saison 2017/2018.
Der KKK Haiterbach startete mit zwei Niederlagen gegen die mit Jugendnationalspielern gespickten Teams aus Reutlingen und Ulm, einem Bundesligisten. Vor heimischer Kulisse mussten zwei Siege des KKK Haiterbach eingefahren werden um doch noch dritter zu werden. Mit einem 49:36 Sieg gegen Böblingen ließ es der KKK zum Showdown gegen den Zweit-Liga Nachwuchs aus Kirchheim kommen. Im alles entscheidenden Spiel konnte mit großem Herz und viel Kampf das Spiel mit 67:53 gewonnen werden. Trotz Muskelkrämpfen des Schlüsselspielers Leonardo Ponjavic, der den Schlussteil von der Bank beobachten musste, brachten seine Mitspieler den größten Jugenderfolg der Vereinsgeschichte in trockene Tücher, die Jugendmannschaft des Jahres 2017 der Sportkreisjugend Calw, die U18-Basketballer des KKK Haiterbach.

Jung, sportlich, dynamisch, erfolgreich und sympathisch nur einige Eigenschaften die unsere Jugendsportlerin des Jahres 2017 beschreiben.

Sophia Kovacic vom Schützenverein Simmozheim, Schützin in den Disziplinen Luftpistole und Sportpistole. Albert Kraushaar in seinem SchwaBo-Bericht zu Sophia Kovacic: „Sophia Kovacic vom SV Simmozheim feierte beim internationalen Saisonauftakt der Sportschützen in Dortmund – kurz ISAS – ein glänzendes internationales Debüt. Im Wettkampf mit der Sportpistole holte sie sich die Silbermedaille.“ Auch beim internationalen Wettkampf in Hannover belegte Sophia Kovacic im Jahr 2017 den 2. Platz. Auf württembergischer Ebene feierte Sophia Kovacic in ihrer Altersklasse die Titel Württembergische Meisterin in der Luft- und Sportpistole. Folgerichtig die Berufung von Sophia Kovacic ins Juniorennationalteam in den Disziplinen Luftpistole und Sportpistole.

Jürgen Prchal in seiner Laudatio: „Sicherlich nicht die letzten Erfolgsnachrichten aus dem Schießsport geschrieben von Sophia Kovacic der Jugendsportlerin der Sportkreisjugend Calw des Jahres 2017.

Zurück zur Hall of fame - Wettbewerbe

Unsere Partner

„Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.“ Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind.